Allgemeine Datenschutzhinweise für Kunden und Erklärung über die Einwilligung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch zuhause-betreut.com und Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben.

Inhalt:

  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Dienstleistungsstelle
  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung
  3. Weitergabe von Daten an Dritte
  4. Ihre Rechte als betroffene Person
  5. Ihr Recht auf Beschwerde
  6. Datenverarbeitung über unsere Website
  7. Erklärung des Kunden

1 Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Dienstleistungsstelle

zuhause – betreut.com
Inhaberin: Michelle Schikatis
Die Halde 26
64853 Otzberg
Tel.: 06071-962569
Tel.: 06192-914001
Fax.: 06071-962568
E-Mail: info@zuhause-betreut.com

2 Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck, Verwendung und Dauer

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, die in Anlagen der elektronischen Datenverarbeitung („EDV“ – Computergeräte und -systeme) gespeichert werden. Es werden folgende Informationen erhoben:

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk) / Fax
  • E-Mail
  • Gesundheitszustand, Pflegegrad, persönliche und räumliche Lebenssituation, Anforderungen an die Betreuungskraft (siehe das ausgehändigte Anfrageformular)

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung und Durchführung des zwischen uns abzuschließenden Vertrags, insbesondere

  • um Sie als Kunden identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen über unsere Dienstleistungen beraten zu können;
  • um die von uns vermittelten Betreuungskräfte über Ihren Gesundheitszustand und Ihre Lebenssituation informieren zu können;
  • um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungstellung und erforderlichenfalls im Rahmen des Mahnwesens;
  • zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und nach den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben a und b und Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO sowie §§ 22 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe b, 24 Absatz 1 Nummer 2, Absatz 2  BDSG.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses, was auch die Anbahnung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses umfasst.

Die Daten können über die Beendigung des Vertrages hinaus gespeichert werden, soweit dies zur Abwicklung des Vertrages, zur Rechtsverfolgung bzw. -verteidigung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. So unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung und Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Die Speicherdauer im Falle der Abwicklung des Vertrages, zur Rechtsverfolgung bzw. -verteidigung beurteilt sich nach den gesetzlichen Verjährungsvorschriften, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in der Regel drei Jahre, in besonderen Fällen auch bis zu dreißig Jahren betragen können.

3 Weitergabe von Daten an Dritte

Die von Ihnen übermittelten Daten stehen ausschließlich den Mitarbeitern von zuhause-betreut.com zur Verfügung. Sie werden außerdem den Ihnen durch uns vermittelten selbständigen Betreuungskräften zur Vorbereitung ihrer Einsätze übermittelt, die für den Umgang mit diesen Daten selbst verantwortlich sind. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt jenseits dessen nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung notwendig ist. Die Daten werden dann aber anonymisiert.  Behörden oder anderen staatlichen Institutionen wird nur im Rahmen der gesetzlichen Informationspflichten Auskunft erteilt.

4 Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen als von der Datenverarbeitung betroffene Person verschiedene Rechte zu:

Widerrufsrecht:

Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies können Sie in jeder Form tun, per Telefon, E-Mail, Brief oder Fax. Sofern Sie uns anrufen, werden wir Sie aber um schriftliche Bestätigung bitten. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf nach dem Widerruf für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Datenarbeitung wird von Ihrem Widerruf aber nicht berührt.

Wenn wir aufgrund Ihres Widerrufs für die Durchführung des zwischen uns geschlossenen Vertrags notwendige Daten löschen müssen, sind wir berechtigt, die Leistungen einzustellen und ggf. den zwischen uns geschlossenen Vertrag zu kündigen. Dies gilt insbesondere für Ihre Adressdaten, die Daten zu Ihrem Gesundheitszustand, zu Ihrer persönlichen Lebenssituation sowie zu den Anforderungen an die zu vermittelnde Betreuungskraft, die wir mit dem Ihnen ausgehändigten Informationsbogen erheben. Wie benötigen diese Daten, um Ihnen geeignete Betreuungskräfte anbieten und vermitteln zu können.

Auskunftsrecht:

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitung, im Falle der Weitergabe an Dritte  für deren Indentität und für die geplante Dauer der der Speicherung.

Berichtigungsrecht:

Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Löschungsrecht:

Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, oder soweit wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.

5  Recht auf Beschwerde:

Wenn Sie hinsichtlich unserer Datenerhebung und -verarbeitung Beanstandungen haben, können Sie sich nicht nur direkt an uns, sondern jederzeit auch an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Internet: https://datenschutz.hessen.de/
Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax: +49 611 1408 – 611

Online-Beschwerdeformular: https://datenschutz.hessen.de/service/beschwerde

6 Datenverarbeitung über unsere Website

Auch über unsere Internetseite unter www.zuhause-betreut.com erfolgt die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten. Ergänzende Datenschutzhinweise finden Sie daher online unter (www.zuhause-betreut.com/datenschutz)